Themenschwerpunt Inklusion (er)leben

Dies ist eine Archivseite der 9. SchulKinoWochen Hessen 2015!

Inklusion ist ein Menschenrecht. Ausgangspunkt inklusiven Denkens ist die Anerkennung von Vielfalt, Verschiedenartigkeit und Individualität aller Menschen – eine Behinderung ist dabei nur ein Merkmal unter vielen. Gerade inklusive Filmbildung eröffnet neuartige Handlungs-,Erfahrungs- und Kommunikationsräume und kann gesellschaftliche und schulische Inklusionsprozesse auf vielfältige Weise unterstützen. Unsere Filmauswahl berücksichtigt die Lebensrealität der Heranwachsenden und regt zur reflexiven Auseinandersetzung mit ihr an. Filme, die sich explizit dem Thema Behinderung, Anderssein und Ausgrenzung widmen, bieten eine spannende Plattform, um sich über die Vorzüge einer heterogenen Gesellschaft auszutauschen.

 

DAS PFERD AUF DEM BALKON
FSK o.A. | empfohlen ab 8
Österreich 2012 | 93 Min. | Regie: Hüseyin Tabak | Literaturverfilmung
Angefragt: Regisseur Hüseyin Tabak

 

IM WELTRAUM GIBT ES KEINE GEFÜHLE
FSK 6 | empfohlen ab 12
Schweden 2010 | 90 Min. | Regie: Andreas Öhmann | Komödie

 

 

MIT GANZER KRAFT
FSK o.A. | empfohlen ab 12 | FBW-Prädikat „besonders wertvoll“
Frankreich 2013 | 90 Min. | Regie: Nils Tavernier | Drama

 

VIELEN DANK FÜR NICHTS
FSK 6 | empfohlen ab 12
Deutschland, Schweiz 2013 | 95 Min. | Regie: Stefan Hillebrand, Oliver Paulus | Tragikomödie
Angefragt: Regisseur Stefan Hillebrand

 

EIN TICK ANDERS
FSK 6 | empfohlen ab 13
Deutschland 2011 | 85 Min. | Regie: Andi Rogenhagen | Komödie


          

 
Dieser Button kennzeichnet
alle Filme zum Themenschwerpunkt Inklusion (er)leben
bei den Filmbeschreibungen.


Wir wünschen uns, dass der gemeinsame Kinobesuch mit hör- oder sehbeeinträchtigten Kindern und Jugendlichen selbstverständlich wird. Die beiden Apps GRETA und STARKS machen für ausgewählte Filme Audiodeskriptionen und Untertitel mit dem eigenen Smartphone leicht zugänglich.

Filme, für die GRETA & STARKS Audiodeskriptionen und Untertitel anbietet, sind mit gekennzeichnet.

Der Leitfaden „Inklusion und Film“ von VISION KINO bietet Lehrkräften viele praktische und theoretische Methoden sowie Anregungen, um das Medium Film in unterschiedlichsten Lernniveaus und heterogenen Lerngruppen einzusetzen. Der Leitfaden kann kostenlos über www.visionkino.de heruntergeladen oder als Printausgabe bestellt werden.

Die DVD „Film (er)leben!“ von VISION KINO bietet barrierefreie Unterrichtsmaterialien und Filmausschnitte aus 9 Kinderfilmen für inklusive Lerngruppe von der 1. bis zur 6. Klasse. Die DVD kann kostenfrei unter www.visionkino.de bestellen werden.