Das filmische Bild – Wirkung und Gestaltung

Dies ist eine Archivseite der 10. SchulKinoWochen Hessen 2016!
 

Eine filmische Erzählung baut auf durchdachten, mit der Kamera komponierten Bildern auf. Schauplatz, Ausstattung und Lichtsetzung bestimmen das Bild, das die Kamera mit ihren Mitteln erfasst. Diese Elemente lenken die Aufmerksamkeit des Betrachters und sie steigern oder drosseln die Dynamik des Geschehens: Sind die Verfahren der Bildgestaltung stimmig eingesetzt, erscheinen selbst künstliche Welten und die Aufhebung von Naturgesetzen plausibel? Die Fortbildung bietet Einblicke in die Analyse der Wirkungsweisen von filmischen Bildern und erkundet der Gestaltung anhand von praktischen Übungen.

Referent: Dr. Raphael Spielmann | Pädagogische Hochschule Freiburg, Institut der Bildenden Künste
Termin: Di, 7.6.2016 | 10:00–17:00 Uhr
Veranstaltungsort und Anmeldung: Deutsches Filmmuseum Frankfurt | Schaumainkai 41 | Christine Moser | Tel. 069 961220-688 | Fax 069 961220-669 | moser@deutsches-filminstitut.de